Zum Abschluss ihrer englischen Woche trat unsere U15 am Samstagnachmittag auswärts bei DJK Grün Weiß Nottuln an. Nachdem aufgrund der Ergebnisse des Vormittages die Qualifikation für die Meisterrunde bereits vor dem Anpfiff feststand, galt es mit einem guten Ergebnis in der Abschlusstabelle auf Tuchfühlung zum Führungsduo zu bleiben.

Die Rahmenbedingungen dazu waren bescheiden. Bei andauerndem Nieselregen stand man den Gastgebern auf dem ungewohnten 8er-Feld mit kleinen Toren gegenüber. Flaesheim fand aber schnell ins Spiel und hatte den Gegner von Beginn an gut im Griff. Bereits in der 3. Minute erspielte sich unser Team die erste gute Einschussmöglichkeit. Da im Folgenden aber häufig der letzte präzise Pass fehlte, blieben die Mädels in puncto Torabschlüsse ein wenig unter ihren Möglichkeiten. Von den Gastgeberinnen, die bis zur 16. Minute noch gar nicht in die Nähe von Pias Tor gekommen waren, ging die gesamte erste Hälfte über kaum Torgefahr aus. So ging es zur Pause durchnässt und mit 0:0 in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Hälfte machten es die Mädchen dann sofort besser. Eine gelungene Kombination krönte Sara in zentraler Position mit einem präzisem Schuss ins rechte Eck zum 0:1 (39.) Im Weiteren versuchten die Spielerinnen aus Flaesheim weiterhin mit schnellen Staffeten den Gegner zu überwinden. Der schönste weil schnellste Spielzug, eingeleitet von Lucy über Sara und Pauline, blieb im Zentrum leider unvollendet. Erfolgreicher war dann Steffi in der 61. Nach feiner Einzelleistung schlenzte sie aus halbrechter Position die Kugel mit dem linken (!) Fuß über die Nottulner Torfrau hinweg ins linke obere Eck zum vorentscheidenen 2:0. Da im weiteren Verlauf weder die Bemühungen der Gastgeberinnen, den Anschlusstreffer zu erzielen, noch das Bestreben der Gäste, die Führung auszubauen von Erfolg gekrönt waren, stellte dies auch den verdienten Endstand der Partie dar.

 

Für Flaesheim spielten: Carlotta, Gudrun, Julia, Laura, Lucy, Marie, Marnie, Pauline, Pia, Sara (1), Stephanie (1) und Zoe

Suche