Im ersten Liga-Spiel der neuen Saison war die U13 von Marbeck an der Haardkampfbahn zu Gast.

Die Gastgeberinnen, die zum ersten Mal in dieser Zusammensetzung auf dem Feld standen, taten sich in der ersten Halbzeit sehr schwer. Die körperlich teilweise deutlich stärkeren Marbeckerinnen liefen unseren Mädchen das eine oder andere Mal davon. Dennoch konnte die Abwehr um Naima mit Jette im Tor lange einen Rückstand verhindern. Nach rund 20 Minuten fiel das erste Tor und kurz vor der Pause konnte Jette einen Ball nicht ganz um den Pfosten lenken, so dass es zur Pause 0:2 stand.

Nach der Halbzeit gingen die Flaesheimerinnen etwas konzentrierter zu Werke und kamen auch einige Male vor das gegnerische Tor. Denise, Jona und Pia gelang es nun durch gute Kombinationen immer häufiger, in den gegnerischen Strafraum vorzudringen, aber leider wollte der Ball nicht über die Linie, da unsere Abschlüsse heute noch nicht die richtige Durchschlagskraft entwickelten.

In der zweiten Hälfte kamen die Marbeckerinnen eigentlich nur noch zu einer guten Torchance, bei der sich Jette leicht verletzte, als sie den Ball am linken Pfosten abwehrte.

Am Ende siegte Marbeck verdient mit 0:2.

Wie auch schon in der Vorwoche beim Turnier in Hullern haben die Mädchen vieles richtig gemacht, auf das es nun im weiteren Saisonverlauf aufzubauen gilt.

Es spielten: Aylin, Charlotte, Denise, Franziska, Jette (TW), Jona, Lara, Lilly, Lina, Naima (C), Pia, Sophie, Thea

Suche